DIE LINKE. Thüringen auf Twitter

Tweets


Linksfraktion Thl

20h Linksfraktion Thl
@Linke_Thl

Antworten Retweeten Favorit Verantwortung in Zukunftsaufgaben übernehmen dlvr.it/PwWVlj #linke


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

Staatskanzlei Erfurt

18h Staatskanzlei Erfurt
@thueringende

Antworten Retweeten Favorit @bodoramelow im Vorfeld zur Ministerpräsidentenkonferenz zum Thema Flüchtlingspolitik: daserste.de/information/po… #mpk #mpk2017


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

Steffen Dittes

20h Steffen Dittes
@St_Dittes

Antworten Retweeten Favorit An diesem Samstag in #Weimar: Michael Kogon schildert seine Erinnerungen an Stéphane #Hessel und Eugen #Kogon. steffendittes.de/nc/termine/akt…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

 

DIE LINKE. Thüringen Vernetzt

 
16. Dezember 2016

Gespräch zu Lehermangel mit Elternsprecherin

Diese Woche sprach Dr. Iris Martin-Gehl mit der Elternsprecherin der 5b der Regelschule „Juri Gagarin“ in Bad Frankenhausen. Frau Schönemann kam auf die Landtagsabgeordnete zu, da in der Regelschule seit zwei Jahren kein Musikunterricht mehr gegeben worden sei, da Musiklehrer fehlten. Nach Ende des Schuljahres gehen drei Lehrer in den Ruhestand, was die Situation noch verschärft. Dr. Iris Martin-Gehl sagte zu, sich schnell mit dem Ministerium in Verbindung zu setzen und gegebenen Falls eine kleine Anfrage im Thüringer Landtag zu stellen.

Bis 2014 wurde unter der Vorgängerregierung an den Thüringer Schulen kontinuierlich Personalabbau betrieben und es wurden keine Neueinstellungen vorgenommen. Die Altersstruktur der Lehrerschaft ist daher überaltert, viele scheiden jedes Jahr aus dem Schuldienst aus. Zudem ist durch Überbelastung der Krankenstand hoch. Gerade an kleinen Schulen im ländlichen Raum ist die Situation schwierig. Rot-Rot-Grün hat jedoch mit der Einstellung von 500 neuen Lehrern pro Jahr und mit dem Aufbau einer Vertretungsreserve von 200 Stellen in 2016 und weiteren 100 in 2017 begonnen dem Lehrermangel an den Schulen entgegen zu wirken.